Informationen des AVV zum ÖPNV


AVV kann Anschlüsse nicht mehr überall gewährleisten. Es gibt Streichungen von Zugverbindungen.

Wegen der weiterhin ungebremsten Ausbreitung des Corona-Virus kommt es zu weiteren Einschränkungen im ÖPNV.

Durch teilweise dynamische Streichungen von Zugverbindungen bei den Regionalzügen der BRB (ab Mittwoch, 25. März 2020) und der DB (ab Montag, 23. März 2020) können die Anschlüsse zwischen den AVV-Regionalbuslinien bzw. den Linien im Stadtverkehr zu den Regionalzügen nicht mehr überall gewährleistet werden. Eine Aktualisierung der jeweils gültigen Zugfahrpläne in den AVV-eigenen Informationsplattformen kann aufgrund der dynamischen Situation leider nicht gewährleistet werden. Die Fahrgäste werden daher gebeten, vor Fahrtantritt die aktuellen Fahrpläne der Regionalzüge auf den Internet-Portalen der BRB oder DB oder in deren Apps abzurufen.

Die von der swa ab Dienstag, 24. März 2020, gemeldete Umstellung der Fahrpläne auf einen flächendeckenden 15-Minuten-Takt konnte in die elektronische Fahrplanauskunft eingelesen werden. Die Fahrgäste werden gebeten, sich hier über aktuelle Verbindungen und Anschlüsse in den Apps AVV.mobil und swa FahrInfo sowie auf der AVV-Website zu informieren.

Der AVV wird für die AVV-Regionalbusse den bereits umgesetzten Ferienfahrplan bis auf Weiteres aufrechterhalten.

Über alle Auswirkungen des Corona-Virus auf den ÖPNV informiert der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) die Fahrgäste stets aktuell auf seiner Website.

Zurück