Kostenfreie FFP2-Masken für Bedürftige und Hauptpflegepersonen


Landratsamt Augsburg stellt Masken-Verteilung für Bedürftige und pflegende Angehörige um

Pressemitteilung des Landkreis Augsburg

FFP2-Masken kommen mit der Post

Landratsamt Augsburg stellt Masken-Verteilung für Bedürftige und pflegende Angehörige um

Das Angebot für Bedürftige und pflegende Angehörige, kostenfreie FFP2- bzw. gleichwertige Masken über die Wohnortgemeinde zu erhalten, hat bislang nur einen sehr kleinen Teil der Zielgruppe er-reicht. „Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, den bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger im Landkreis, die ihnen zustehenden fünf FFP2-Masken nun in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Augsburg-Land und dem Bezirk Schwaben postalisch zukommen zu lassen“, erklärt Landrat Martin Sailer. Pflegende An-gehörige, die unter Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen ei-nen Anspruch auf drei FFP2-Masken haben, können sich über die E-Mail-Adresse [email protected]LRA-a.bayern.de direkt an das Land-ratsamt wenden und bekommen ihre Masken im Nachgang eben-falls postalisch zugesandt. „Da FFP2-Masken sowohl ihrem Träger als auch den umgebenden Personen einen weit größeren Schutz bieten als viele andere Mund- und Nasenbedeckungen, ist es mir ein besonderes Anliegen, dass die Masken möglichst viele Bürge-rinnen und Bürger erreichen“, so Sailer weiter. Die bereits an die Stadt- und Gemeindeverwaltungen ausgegebenen und noch nicht abgeholten Masken werden hingegen in den kommenden Tagen wieder abgeholt.

Zurück